Bestes Trainingsboard

In diesem Beitrag stellen wir euch das Klimmzugbrett vor, welches man auch unter dem Namen Kletterbrett, Fingerboard oder Hangboard kennt.

Was ist ein Trainingsboard?

Für das Trainingsboard gibt es diverse Bezeichnungen. Die häufigsten Alternativbezeichnungen sind Hangboard, Fingerboard oder Griffbrett. Auch wenn diese Namen alle etwas anders klingen, so ist immer dasselbe gemein: Ein Stück Holz in bzw. auf welchem eine Griff-Sammlung bestehend aus Griffen, Leisten und Fingerlöchern zu finden ist. Ziel ist es die Fingerkraft zu verbessern, was insbesondere für Kletterer und Boulderer wichtig ist.

Richtiges Training mit dem Kletterbrett

Am Hangboard wird die Fingerkraft entweder durch Blockier- oder Zugkraft trainiert. Grundsätzlich gibt es zweit verschiedene Varianten:

  • Isoliert durch statische Halteübungen wie z.B. Blockieren
  • Dynamisch mit Zugschlingen wie z.B. Klimmzüge

Aufgrund der hohen Verletzungsgefahr ist es extrem wichtig sich zu Beginn des Trainings ordentlich aufzuwärmen. Wie man sich richtig vor dem Training mit dem Hangboard aufwärmt, wird in folgendem YouTube Video sehr schön erklärt:

Die beliebtesten Übungen am Trainingsboard sind ABC-Klimmzüge und Klimmzugquadrate, welche Finger- und Oberkörperkraft gleichzeitig trainieren. Beide Übungen werden im Folgenden erklärt:

ABC Klimmzüge

  1. Klimmzug und Ablassen in 120 Grad, dann 5 Sekunden blockieren
  2. Ablassen in ausgestreckte Position, Klimmzug und danach in 90 Grad, dort 5 Sekunden blockieren
  3. Ablassen in ausgestreckte Position, Klimmzug und voll blockiert 5 Sekunden (=A1-A3)
  4. Dann wieder von vorne

Klimmzugquadrat

  1. Startpunkt ist die Körperposition unter einer Hand
  2. Nun macht man seitlich versetzt einen Klimmzug
  3. In voll blockierter Position wird Körperschwerpunkt zur anderen Hand verschoben und man lässt sich in eine ausgestreckte Position ab
  4. Zurückschieben in die Ausgangsposition
  5. Dann wird die ganze Prozedur rückwärts durchgeführt

Bestes Trainingsboard

In Folgendem findet ihr die aktuellen Trainingsboard Top Seller auf Amazon. Da es sich (im Gegensatz zu einer Klimmzugstange) um ein sehr spezielles Trainingsgerät handelt, haben die meisten Produkte nur um die 100 Bewertungen. Ein großer Vorteil ist, dass fast alle Hersteller von Trainingsboard selbst begeisterte Kletterer bzw. Boulderer sind und somit jede Menge Herzblut in ihre Produkte stecken. Aufgrund des Nischendaseins, hält sich der Anteil an schwarzen Schafen sehr stark in Grenzen.

Bestseller Nr. 1
Erzi 47061 Trainingsboard medium, Kletterboard, Trainingsboard, Fingerboard, Griffboard
  • 💪 FIT&GESUND: Mit unserem Trainingsboard kann man sich ordentlich auspowern und Griffkraft aufbauen.
  • 💪 UNIVERSELL: Zusätzlich können in die Metallhaken verschiedene Trainingsgeräte (z. B. unsere Campusballs oder Campussticks) eingehangen werden.
  • 💪 GEIGNET FÜR: Große und kleinere Leisten und etliche Stecklöcher machen dieses Board für den ambitionierten Sportler zur Standardausrüstunge. Dies ermöglicht auch Anfängern einen leichten Einstieg.
  • 💪 LIEFERUMFANG: 1 Trainingsboard inkl. 2 Metallhaken, 2 Holzgriffe (148 x 30 mm)
  • 💪 MATERIAL: Birkensperrholz
Bestseller Nr. 2
target10a Linebreaker Base – Trainingsboard für Einsteiger ins Klettertraining
  • 💪 FÜR BESSERE GRIFFKRAFT ► Trainiere an Henkeln, Leisten, Löchern und Slopern deine Unterarmkraft. Durchbreche so Leistungsplateaus beim Klettern und Bouldern!
  • 💪 MIT APP FÜR DIE TRAININGSSTEUERUNG ► Für Android und IOS ist eine kostenlose App für das Griffbrett verfügbar. Der Einstieg in das Griffbretttraining wird so stark erleichtert!
  • 💪 GRÖßE, GEWICHT UND MATERIAL ► Größe: ca. 58cm x 15cm x 5,5cm | Gewicht: ca. 1,7Kg | Material: Holz (Yellow Poplar)
  • 💪 QUALITÄT MADE IN GERMANY ► Durchdachtes und erprobtes Design der Griffe garantiert ein zielgerichtetes Training. Weiche Kanten sorgen für ein Training der Muskulatur statt der Schmerzresistenz der Haut!
  • 💪 LIEFERUMFANG ► Trainingsboard mit Holzschrauben (ohne Dübel). Die kostenlose Linebreaker APP kann über den Apple- oder Playstore installiert werden.