Liegestütz Trainingsplan

Auf dieser Seite stellen wir Liegestütz Trainingspläne zur Verfügung welche abhängig von Deinem aktuellen Trainingsstand sind. Damit Du den richtigen Trainingsplan findest, versuche soviele Liegestütze wie möglich zu machen. Abhängig von dem Ergebnis wähle deinen persönlichen Trainingsplan:

< 10 Liegestütze

10 – 20 Liegestütze

20 – 30 Liegestütze

30 – 40 Liegestütze

40 – 50 Liegestütze

50 – 60 Liegestütze

> 60 Liegestütze

 

Infos zu den Trainingsplänen

Jeder Liegestütz Trainingsplan beinhaltet 8 Trainingstage mit jeweils 5 Sätzen. Es ist wichtig zwischen den Tagen genug Pause zu machen, damit sich der Körper regenerieren kann. Denn Muskeln werden in der Erholungsphase aufgebaut, nicht während des Trainings. Damit der Körper sich vernünftig regenerieren kann, sollte zwischen den Trainingstagen mindestens ein Tag (besser zwei Tage) pausiert werden. Normalerweise wirst dann Du mit dem Liegestützt Trainingsplan die Anzahl der Liegesützte um 5 – 10 Stück pro Trainingsplan erhöhen können. Am Anfang können es evtl. sogar noch mehr sein während bei fortschreitendem Trainingzustand der Effekt in der Regel nachlässt.

 

Prinzip der Liegestütz Trainingspläne

Die Trainingspläne sind alle wie folgt aufgebaut:

  • Erhöhung der Wiederholungen von Satz 1 auf Satz 2
  • Verringerung für Satz 3 und 4
  • Erneute Erhöhung für Satz 5

Hierdurch wirst Du direkt zu Beginn gefordert, erholst dich dann kurz, damit Du im finalen Satz noch einmal alles geben kannst. Im letzten Satz sollten soviele Liegestütze wie möglich gemacht werden. Dies sorgt für eine möglichst hohe Beanspruchung der Muskulatur und einen optimalen Trainingseffekt.