Bester Gewichtehebergürtel

In diesem Artikel erklären wir alles was Du über Gewichtehebergürtel wissen muss.

Was ist eine Gewichtehebergürtel?

Ein Gewichtehebergürtel (auch bekannt als Fitnessgürtel) stabilisiert die Wirbelsäule und schont somit den Rücken bei Übungen wie Kreuzheben, Kniebeugen oder Bankdrücken. Mit einem solchen Gürtel werden also in erster Linie Verletzungen vorgebeugt, welche schnell einen mehrmonatigen Trainingsausfall mit sich ziehen können. Studien haben gezeigt, dass durch einen Gewichtehebergürtel der Druck im Bauchinneren zunimmt und sich somit die Stabilität der Wirbelsäule erhöht. Darüber hinaus zwingt dich ein solche Gürtel quasi dazu, deinen Rücken stabil zu halten, welches auch in einen höhen Trainingseffekt resultiert. D.h. du trainierst mit einem Gewichtehebergürtel effektiver und gesünder.

Wann ist ein Gewichtehebergürtel sinnvoll?

Grundsätzlich gibt es kein Mindestgewicht für das Verwenden eines Fitnessgürtels. Normalerweise findet er erst ist im fortgeschrittenem Trainingsstatus Anwendung und man wird im Fitnessstudio sicherlich von einigen belächeln, wenn man sich für 70kg Kreuzheben einen solchen Gürtelumschnallt. Es gibt jedoch keinen Grund nicht auch als Anfänger auf die oben beschriebenen Vorzüge zu verzichten. Wichtig ist, dass ein Gewichtehebergürtel kein Ersatz für eine falsche Technik bzw. Haltung ist. Ein solcher Gürtel kann die richtige Haltung lediglich unterstützen, jedoch nicht erzwingen. Anfänger sollten daher unbedingt genau darauf achten, dass sie die Übungen sauber und mit richtiger Technik ausführen.

Auf was beim Kauf achten?

  • Größe: Praktisch alle Hersteller haben eine eigene Tabelle zu ermitteln. Hier sollte vor dem Erwerb unbedingt drauf geschaut werden. Sowohl ein zu kleiner als auch ein zu großer Gürtel sollte auf keinen Fall genutzt werden.
  • Powerlifting Gürtel vs. Olympischer Gürtel: Es sollte geschaut werden, ob der Gürtel entweder für das klassische Training (wie Kniebeugen oder Kreuzheben) gedacht ist oder ob es sich um einen sogenannten Olympischen Gürtel handelt. Mit letzterem wird die Wirbelsäule beim olympischen Gewichteheben geschont. Für Übungen wie Kreuzheben oder Kniebeugen bietet er aber zu wenig Stabilität.
  • Material: Grundsätzlich muss man sich beim Kauf von einem Gewichtehebergürtel zwischen den Materialen Leder und Nylon/Neopren unterscheiden. Während Leder aufgrund der Härte Stabilität für schwere Sätze bietet, ist Nylon weich und bietet deutlich mehr Beweglichkeit im Rücken. Bis zu einem Trainingsgewicht von 100kg entscheidet eher die persönliche Vorliebe über das zu wählende Material. Bei einem Trainingsgewicht über 100kg sollte in die Entscheidung aber unbedingt einfließen, welche Übungen mit dem Gewichtehebergürtel trainiert werden sollen. Für Kniebeugen und Kreuzheben bietet ein Gürtel aus Nylon nicht hinreichend Stabilität und ein Gürtel aus Leder ist daher deutlich besser geeignet. Möchte man dagegen das olympische Gewichteheben trainiert, benötigt man deutlich mehr Beweglichkeit im Rücken und ein Gürtel aus Nylon ist daher die bessere Wahl.

Bester Gewichtehebergürtel

Im Folenden präsentierten wir zwei Gewichtehebergürtel, welche auf Amazon die mit großem Abstand besten Bewertungen haben und beide von bekannten Herstellern stammen. Sofern man einen Powerlifting Gürtel sucht, kann man mit beiden Modellen nichts falsch machen:

C.P. Sports Gürtel

C.P.Sports Trainingsgürtel Gewichtheber Leder, Schwarz/Innenfläche Weiß, M, 38700
  • stapazierfähiges und robustes Leder
  • mit doppeltem Dornverschluss
  • mit Lendenpolster
  • Breite im Rückenbereich ca. 10 cm
  • Stärke des Lendenpolsters ca. 1 cm

Fitgriff Gürtel

Fitgriff® Gewichthebergürtel V1 - Fitness-Gürtel für Bodybuilding, Krafttraining, Gewichtheben und Crossfit Training - Trainingsgürtel für Damen und Herren (Camo-Grau, M)
  • MEHR LEISTUNG UND MEHR SICHERHEIT - mit dem FITGRIFF Weightlifting Belt erhältst du ein verlässliches Markenprodukt für deine Workouts. Der Rückengürtel schützt dich vor Verletzungen und Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule. Perfekt geeignet für jede Art von Kraftsport, besonders bei schweren Kniebeugen, Kreuzheben, Rudern vorgebeugt etc.
  • STARKER INDUSTRIE-KLETTVERSCHLUSS - der extra starke Klett macht den Trainingsgürtel auch bei schwerem Training absolut zuverlässig. Er lässt sich stufenlos einstellen und hält bombenfest. Je nach Bedarf kann er zwischen den einzelnen Sätzen schnell gelockert und wieder zugezogen werden
  • SEHR BEQUEM UND FEDERLEICHT - hochwertiges Neopren und eine Oberschicht aus Netzgewebe machen den Fitnessgürtel angenehm leicht zu tragen aber trotzdem voll widerstandsfähig. Der Gurt kann nach dem Workout einfach zusammengelegt und in jeder Trainingstasche verstaut werden
  • PERFEKTE PASSFORM - Rückseite und Front sind breiter als der seitliche Teil des Gürtels. Das bedeutet top Schutz und Stabilität für den Rücken- und Bauchbereich aber gleichzeitig bequemer Tragekomfort mit viel Bewegungsfreiheit beim Sport
  • EINFACH SORGENFREI - gerne kannst du den Gürtel bestellen und im Training ordentlich testen. Solltest du nicht zufrieden sein, kann er innerhalb von 30 Tagen problemlos retourniert werden. Wir sind stets erreichbar und helfen so gut wir können.

 

 

Folgendes könnte Dich auch interessieren:

Klimmzugstange Wand – Was sind die besten Modelle?
Klimmzugstange Decke – Trainiere einfach von zu Hause
Dip Gürtel – Alle Infos und Kauftipps